AGB

Buchungsbedingungen

§ 1 Anbieter und Anmeldung

(1) Anbieter der Kurse und Vertragspartner ist der Arbeitskreis Psychosomatische Medizin und Psychotherapie AKPSM e.V., Hauptstraße 8, 79104 Freiburg (im Folgenden „wir“).

(2) Das Kursangebot richtet sich ausschließlich an Ärzte und Psychologen zu deren Fortbildung und ausdrücklich nicht an Verbraucher. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.

(3) Die Teilnahme an Kursen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldungen können über unsere Website oder per Brief oder Fax erfolgen.

(4) Wir werden akzeptierte Anmeldungen schriftlich oder per E-Mail annehmen. Mit dieser Annahme kommt ein Vertrag zustande. Unabhängig davon werden wir den Eingang von über unsere Website erfolgten Anmeldungen unverzüglich per E-Mail bestätigen. Eine solche Eingangsbestätigung führt noch nicht zum Vertragsschluss, soweit in der Bestätigung nicht abweichend angegeben.

(5) Bei Anmeldungen über unsere Website können Sie diese Buchungsbedingungen und Ihre Anmeldung wiedergabefähig speichern und ausdrucken. Nach Vertragsschluss wird der Vertragstext nicht mehr für Sie zugänglich durch uns gespeichert. Vertragssprache ist deutsch.

 

§2 Kursgebühren

Die Kursgebühr ist 10 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig, spätestens jedoch zwei Wochen vor Kursbeginn zu bezahlen. Die Gebühr ist umsatzsteuerbefreit.

 

§ 3 Stornierung durch Teilnehmer

Sie können Ihre Anmeldung zur Teilnahme an Kursen durch Erklärung in Textform (Fax oder E-Mail ausreichend) stornieren. Bei Stornierungen bis 6 Wochen vor Kursbeginn entfällt die Kursgebühr, bei Stornierungen bis 2 Wochen vor Kursbeginn ist 10 % der Kursgebühr, bei späteren Stornierungen die gesamte Kursgebühr zu bezahlen. Die Kursgebühr entfällt bei eigener Anmeldung eines von Ihnen benannten Ersatzteilnehmers.

 

§ 4 Absage von Kursen

(1) Ein Kurs kann aus wichtigem Grund abgesagt werden, z.B. wegen Ausfalls oder Krankheit eines Dozenten, zu geringer Teilnehmerzahl oder höherer Gewalt. Absagen wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgen spätestens eine Woche vor Kursbeginn.

(2) Im Fall einer Absage erstatten wir gezahlte Kursgebühren. Weitere Ansprüche bestehen nicht, es sei denn, wir haben die Ursache des Ausfalls vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.